Nichts zu holen für die Damen

Keine Punkte, keine Tore. So lautet die Bilanz des vergangen Wochenendes für die WDB Damen. Mit zwei arg dezimierten Kadern war leider nicht viel drin für die Spielerinnen.

SG WDB – TSV Apensen = 0:6 (0:3)

In der Bezirksliga gab es auf Großfeld die nächste „Reise“. Gegen die junge Apenser Truppe fand man kaum ein Mittel sich aus dem gegnerischen Pressing zu befreien. Gelang dies dann doch mal, kam der letzte Pass nicht an. Der Wurm ist momentan drin. Ständige wechselnde Aufstellungen tragen ihren Teil ebenso bei. Durch harte Arbeit müssen sich die Damen aus dem Tief wieder heraus kämpfen.

Alle Infos zum Spiel: www.fupa.net/spielberichte/sv-wittstedt-66-tsv-apensen-9631367.html

TSV Altenbruch – SG WDB II = 2:0 (0:0)

Mit nur einer Auswechselspielerin ging es am Sonntagmorgen zum TSV Altenbruch. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Spielverlegung. Man konnte durch aus mithalten, es fehlte leider an der Durchsetzungskraft im Angriff. Leider verletzte sich noch eine WDB-Spielerin sodass man fast die komplette zweite Halbzeit ohne Wechselmöglichkeit spielen musste. In dieser Zeit fielen dann leider die Gegentore.

Alle Infos zum Spiel: www.fupa.net/spielberichte/tsv-altenbruch-sv-wittstedt-66-9631080.html 

Am kommenden Wochenende bestehen realistische Chancen auf Punkte für beide Mannschaften. Auf Kleinfeld geht es am Freitag um 19:30 Uhr in Driftsethe gegen die SG FAW und am Samstag geht die Reise auf Großfeld zum Güldenstern Stade II. Anstoß ist hier um 18:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar