WDB verpasst den Coup

SG WDB – SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst = 1:3 (0:1)
 Nachholspiele Teil eins zu Ostern. Die WDB hat den Aufstiegsaspiranten FAW zu Gast. Auf dem Papier eine klare Angelegenheit, doch es würde für die Gäste, wie bereits im Hinspiel (3:3) ein hartes Stück Arbeit. Juschkat hatte noch einem Konter die erste gute Gelegenheit der Partie (6.).

Nach einem Iversen Freistoß und einer Brenke Verlängerung hatte Giwanksi die erste WDB Chance. Er verzog jedoch knapp (21.). Die FAW war aber zielstrebiger im Spiel nach vorne und stellte die Räume Defensiv zu. Die WDB fand kein Mittel dadurch in lief immer wieder in Konter. Einer davon führte zu einem Freistoß 20 Meter vor dem Tor. Juschkat erzielte damit das 0:1 (41.).

Die WDB kam aber präsenter aus der Halbzeitpause und Graw konnte nach Pass von Alim auf 1:1 stellen (50.). Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Puvogel scheiterte mehrfach u.a. im 1-gegen-1 an Schroth (71.). Es musste dann das passieren, was kommt wenn man seine Chancen liegen lässt. Die WDB macht einen Fehler und wird bestraft. Wiederrum war Juschkat zur Stelle und traf zum 1:2 (74.). Die WDB warf noch einmal alles nach vorne, wurde aber wie gegen Düring nicht belohnt und bekam durch einen Konter das 1:3. Städtler war hier zur Stelle (90.+5.).

Gut verkauft, bessere Möglichkeiten aber die Tore nicht gemacht und sich für den Aufwand und die gute Leistung nicht belohnt.

Die Tore und Highlights sowie Bildergalerien findet ihr hier: www.fupa.net/spielberichte/sg-wittstedt-driftsethe-bramstedt-sg-frelsdorfappelnwollingst-5397836.html

Tore: (41.) 0:1 Juschkat, (50.) 1:1 Graw, (74.) 1:2 Juschkat, (90.+5) 1:3 Städler
Aufstellung
SG WDB: Korten – Gusek (88. Mehrtens), Brenke, Meyerholz, Iversen – Redelmann (39. Puvogel) – J.Bühring, Wendelken, Alim, Giwanksi (65. Kühnemund) – Graw
nicht eingesetzt: Scherer, Meinschien
SG FAW: Schroth – Hitzigrath (67. Stelljes), Wirries, Bartels, Hollen, von Glahn, Juschkat, Bernhart, Beardi, Kirstein (46. Städler), Torn (90. Gruska)

Schreibe einen Kommentar