unglückliche Niederlage in Düring

Das gewohnte Bild. Die ersten Minuten verpennt, wieder ins Spiel zurück gekämpft, ebenbürtig gewesen und trotzdem keinen Punkt geholt. Jedoch eine Leistung gezeigt auf die es aufzubauen gilt.
Zum Spiel. Wie bereits in Cuxhaven verschlief die WDB wieder die Anfangsphase. Nach einem langen Einwurf brachte Bola den TSV in Führung (5.) und Döscher erzielte per Fernschuss das 2:0 (12.). Wer aber nun dachte das Tabellenführer die WDB abschießen würde, täuschte sich. Die WDB fand immer besser den Zugriff im Mittelfeld und auf die Gegenspieler. Nach einem langen Abschlag, des heute überragende Korten, gewann Wendelken das Kopfballduell. Brenke konnte in Ruhe in die Mitte flanken und Graw zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzen (33.). Wendelken hatte nach einer Ecke noch die Möglichkeit zum Ausgleich. Sein Schuss strich knapp am Tor vorbei (45.).
Im zweiten Abschnitt hatte zunächst Düring die besseren Torchancen. Korten war nach Ecke gleich zweimal zu Stelle (51.). Ebenfalls ließen die Düringer eine Konterchance liegen (61.). In der Schlussphase hatte die WDB dann ihre Ausgleichschancen. Neu-Verteidiger Meyerholz grätschte den Ball zu Puvogel. Dieser setzte sich auf dem linken Flügel im Zweikampf durch und flankte auf Graw, der den Ball direkt nahm aber leider übers Tor schoss (77.). Wegen einer Unsportlichkeit handelte sich Korbas eine Ampelkarte ein (82.). Den fälligen Freistoß von Reitenbach hielt Schomacker gerade noch so. Der Ball kam zu Gusek, der diesen sofort wieder in die Mitte brachte und Wendelken zum Abschluss brachte. Auch hier war Schomacker aus kurzer Distanz zur Stelle (84.). Mit einem Konter machte Düring den Sack zu. Butzke jagte das Spielgerät gegen den Pfosten, den Abpraller verwertete Fahlbusch zum 3:1 Endstand.
Wieder einmal wurde eine gute Leistung nicht mit Punkten belohnt, weil die Anfangsphase verschlafen wurde. Dennoch wurde gezeigt, dass man mithalten kann. Nun muss man am Sonntag im Spiel gegen VFL Wingst (um 15:00 Uhr in Wittstedt) an dieser Leistung anknüpfen und Punkte einfahren.
FuPa-Highlights: www.fupa.net/tv/match/tsv-duering-sg-wittstedt-driftsethe-bramstedt-5397884-78764/tor-10-tsv-duering-5
Tore: (5.) 1:0 Bola, (12.) 2:0 Döscher, (33.) 2:1 Graw, (88.) 3:1 Fahlbusch
Aufstellung
TSV Düring: von Holten (28. Schomacker) – Mannott, Fahlbusch, Bola (81. Butzke), Korbas, Schunke, Frerichs (59. Pretsch), Döscher, Nikulin, Johnson, Olsen
SG WDB: Korten – Gusek, Brenke, Meyerholz, J.Bühring (34. Tienken) – Reitenbach – Giwanski (61. Beisert), Alim, Wendelken (73. Puvogel), Kühnemund – Graw

Schreibe einen Kommentar