WDB II zieht ins Viertelfinale ein

Die SG fing gut an, stand hinten sicher und erspielte sich einige Chancen. Nach ca. 20 Minuten kam aus dem nichts der Führungstreffer für den Gast aus Wehden. Dieser Resultierte aus einem Einwurf, da waren die Wittstedter zu passiv, den Jobst auf nahm und den Ball aus gut 20 Metern in die Maschen jagte. Danach war die SG komplett aus dem Spiel und haderte mit dem Schiedsrichter, dies blieb bis zur Pause so.
In der Halbzeit konzentrierte sich die Zweite wieder auf s Spielgeschehen, dies trug bereits nach 5 Minuten Früchte. Marchlowitz spielte sich rechts durch und passte auf Meyerholz, der ließ zwei Gegner stehen und schob zum Ausgleich ein. Zwei Minuten später trat Hille einen Freistoß von links und zirkelte den an den langen Pfosten. Den Abpraller köpfte Jannis Bühring zum umjubelten 2:1 unter die Latte. In der 58. Minute versenkte Winkler einen Direkten Freistoß rechts im Winkel. Dann dauerte es 20 Minuten ehe Meyerholz kurz vor seiner Auswechslung noch mal nach legte. Er bekam den Ball von Winkeler und haute den Ball mit einer Drehung aus 20 Metern unhaltbar in den Rechten Winkel. Den Abschluss behielt sich Kück vor der einen Freistoß von halb links ins kurze Eck versenkte.

Schreibe einen Kommentar