Kampfspiel verloren – Gerken trifft per Freistoß

Die rund 50 Zuschauer sahen am 2.Spieltag in Wittstedt ein chancenarmes Spiel. Es war von Kampf und vielen Fouls geprägt. Am Ende setzte sich der Gast mit 0:1 Toren durch. Den goldenen Treffer erzielte der eingewechselte Gerken per Freistoß in der 80.Spielminute.
Den Gästen bot sich zum Beginn des Spiels die ersten Möglichkeiten (8./9.). Die Beste jedoch hatte die WDB. Nach Zuspiel von Alim konnte Gästetorwart Winkler den Kopfball von Graw abwehren (12.). Weiter hatten Romeike (30.) sowie Iversen (42./44./50.) und Alim (58.). Auf der anderen Seite bot sich Bär eine gute Möglichkeit zum Führungstor (77.). Das erzielte dann Gerken per Freistoß: 0:1 (80.). Die WDB hatte zwar mit einem Pfosten-Kopfball von Meyerholz (82.) noch die Möglichkeit zum Ausgleich.
Am Ende stand man mit leeren Händen da. Pech im Abschluss und Pech beim Gegentreffer. Es sollte nicht das Spiel der WDB sein. Am kommenden Freitag kann man aber bereits wieder zeigen, dass es besser geht. In Driftsethe findet dann das Spiel gegen den Bezirksligaabsteiger TSV Stotel statt.
Tor: (80.) 0:1 Gerken
Aufstellung
SG WDB: Korten – Meinschien, Romeike (75. Gritzan), Brenke, Tienken (52. Gusek) – J-H.Bühring, Alim, Wendelken, Iversen, Beisert – Graw (52. Meyerholz)
nicht eingesetzt: Jobs, Redelmann
SG Schiffdorf/Sellstedt: Winkler – D.Chaib (46. Bär), Pupel (46. L. Chaib), Al.Wischhusen, An.Wischhusen, Marocke, Salm (70. Gerken), Brücker, Kühl, Frerichs, Zinke

Schreibe einen Kommentar