FC Land Wursten II – SG WDB = 3:1 (1:0)

WDB Fehler werden eiskalt bestraft – Kampf um Platz Zwei beginnt

Zu den Bildern
Zu den Videos

Mit einem Punkt Vorsprung gegenüber den FC Land Wursten II ging die WDB in den entscheidenden Monat April. Nach der Niederlage gegen den TSV Sievern und nun leider auch gegen den FC Land Wursten II, hat die WDB nun fünf Punkte Abstand auf den Tabellenführer und steht Punktgleich mit den Sievernern auf den dritten Tabellenplatz. Der Monat April ist zurzeit kein WDB Monat. Auch wenn man in beiden Partien (spielentscheidene) Fehlentscheidungen hinnehmen musste, darf und kann dies nicht als Ausrede gelten. Stattdessen muss man sich wieder auf seine eigenen Stärken besinnen um nicht innerhalb eines Monats die gesamte Arbeit der Saison zu verspielen.
Nun aber zum Spiel. Die zahlreichen Zuschauer sahen über 90 Minuten ein spannendes und ausgeglichenes Spiel und den man beiden Mannschaften anmerkte, dass sie keine Fehler machen wollten. Nach einigen Abschlüssen auf beiden Seiten, führte ein Fehler der WDB zum 1:0. Bohlen gewann im Zweikampf den Ball, der wohl im Seitenaus gewesen sein sollte, hörte aber nicht, wie die WDB kurz auf zu spielen sondern drang in den Strafraum ein und bediente F.Alexander. Dieser war ein Schritt schneller als die WDB Abwehr am Ball und ließ Korten keine Abwehrchance (20.). In der zweiten Halbzeit führte der nächste Fehler zum nächsten Gegentor. Bei einem schnell ausgeführten Freistoß von Bornhorst, war F.Alexander völlig frei im Strafraum (Abseits hin oder her) und schob den Ball zum 2:0 ins Tor (50.). Die WDB war hier einfach zu schläfrig. Wie schon in Sievern kam die WDB nach einem Alim Freistoß wieder in die Partie. Brenke oder Meyer (offiziell war es ein Eigentor) brachten den Ball zum  Anschlusstreffer ins Tor unter (65.). Die WDB drängte, aber offenbarte auch die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. So hatte Brenke nach Graw die Möglichkeit zum Ausgleich, rutschte jedoch mit dem Standbein weg (84.). Greiser dringt in den Strafraum ein und wird nach Meinung vieler gefoult, der Pfiff blieb jedoch aus (87.). Drei WDB Spieler behindern sich nach einer Ecke selbst (90.). Das Glück war nicht auf der Seite der WDB und so kam es das wiederrum F. Alexander einen Konter zum 3:1 Endstand abschloss (90.+3.).
Am Ende hat die clevere Mannschaft gewonnen. Die Land Wurster haben die Fehler der WDB gnadenlos bestraft und sich dadurch klar an die Spitze gesetzt. Nun heißt es für die WDB den Kamp um Platz 2 zu gewinnen. Hier sind mit dem TSV Sievern, der SG Wehden/Debstedt und auch TSV Stotel II drei Mannschaften mit im Rennen. Für die WDB geht es am Donnerstag den 20.04.2017 weiter. Im Halbfinale des NZ-Pokals geht in und gegen BW Stubben. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Am 23.04.2017 gibt es dann endlich wieder ein Heimspiel. Gegner am  21. Spieltag ist um 15:00 Uhr in Wittstedt die SG Landwürden.
Tore: 1:0 F.Alexander (20.), 2:0 F.Alexander (50.), 2:1 Eigentor (65.), 3:1 F.Alexander (90+3..)
Aufstellung:
FC Land Wursten II: Puschies – Meyer, Tolxdorf (78. Clemenz), Bohlen (66. Maylahn), F.Alexander, Bornhorst, Käckenmester, Heins, Franco (73. Hasenbeck), Strache, Bohlen
SG WDB: Korten – Meinschien, Brenke, Kizilyel, Scherer (60. Greiser) – Alim, J-H.Bühring – Gritzan (80. Wichmann), Graw, Wendelken – Beisert (74. Romeike)

Schreibe einen Kommentar