Doppelhattrick von Limberg

FC Lune – SG WDB I = 2:6 (1:3)


Zwei Lunestedter Tore rahmen den Doppelhattrick von Limberg

 

Die aus einer sicheren Viererkette, mit Meinschien, Bauermeister, Bardenhagen und von Hollen, agierenden 1. Damen der SG WDB ließen über die gesamte Spielzeit nur in der 16. und 85. Minute zwei Fernschüsse für den FC Lune zu, die für die sonst sicher agierende Torhüterin Nührenberg unhaltbar einschlugen. Dazwischen lagen 69 Minuten Traumfußball der SG WDB. Das Mittelfeld mit Dziechciarz, Ahrens, Schneider, F. Ritter und Ryngler überzeugten durch Passgenauigkeit, Laufbereitschaft und schnellen Flügelläufen und wie immer konnte man sich auf den Torhunger und Instinkt von Limberg verlassen.

Das 1:1 viel durch ihr Solo nach Einwurf von Meinschien, das 1:2 nach einem weiten Pass von Bardenhagen. Nach einem erneuten Einwurf von Meinschien setzte sich Limberg durch und es hieß 1:3. Nach dem Seitenwechsel erneut ein Limberg Tor, diesmal nach einem Zuspiel von Ryngler. Kurze Zeit später erfolgte eine Ballstafette Dziechciarz-Ahrens-Limberg und es stand 1:5. Ein schneller Flügellauf von Ahrens mit Pass auf Limberg machte den Doppelhattrick perfekt 1:6. Durch hochkarätige Chancen von Ahrens und Ryngler hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können.

Eingewechselt wurden Kosak, M. Ritter und Träger, die sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge einbanden und zur geschlossenen Mannschaftsleistung beitrugen.

Schreibe einen Kommentar