Vierter Sieg in Folge

SG WDB – SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel II = 3:1 (1:1)


FuPa Cuxhaven Logo
Zu den Videos
Canon Bilder Gallery
Zu den Bildern

Vierter Sieg – Delekat behält die Nerven

Anstoß des 4.Spieltages zwischen der WDB (4.) und der SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel II sollte um 15:00 Uhr sein. Da aber der Wettergott etwas dagegen hatte und den Platz dank Hagel und Regen erst einmal unter Wasser setzte verzögerte sich der Anstoß um 30 Minuten.

Die Anfangsviertelstunde gehörte den Gästen, denn die WDB kam nicht so in die Zweikämpfe wie sie wollten. Die erste klare Torchance gehörte jedoch der WDB. Diese verzog Graw denkbar knapp (16.). J.Bühring und Graw scheiterten mit einer Doppelchance (27.). Die verdiente Führung der immer besser ins Spiel kommende WDB besorgte Brenke. Nach einem Freistoß gelang der zweite Ball zu Wendland. Dieser steckte für Brenke durch der zum 1:0 einschob (33.). Der Gast war meist nur durch Standards gefährlich. Glück hatten die Schiffdorfer, dass Wendelken, nach einem klasse WDB Angriff, den Ball nicht im Tor unterbringen könnte (40.). Die Quittung kam postwendend. Ein eigener Freistoß entwickelte sich zum Konter. Bär lief allen davon und steckte auf Kowalski durch, der Korten umlief und zum 1:1 Ausgleich traf (40.).

Der zweite Durchgang begann wie der Erste. Die Schiffdorfer hatten durch einen Standard die erste Möglichkeit (49.), das Tor machte aber die WDB. Gusek köpfte diesmal den zweiten Ball in den 16er, wo Wendelken gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter schoss Delekat in die Maschen: 2:1 (50.). Die WDB bekam nun wieder Oberwasser und war die spielerisch bessere Mannschaft. Dadurch konnte J.Bühring frei gespielt werden und nur noch per Foul im Strafraum gestoppt werden. Delekat behielt wieder die Nerven und traf zum 3:1 (62.). Der Rest des Spiels war mit Nicklichkeiten, Gemotze, unnötigen Fouls und Gerede übersät. Hier behielt die WDB in vielen Situationen die Ruhe. Graw (76.) und Beisert (89.) scheiterten zum Ende hin mit ihren Chancen.

Nach 90 gespielten Minuten stand die WDB aber als verdienter Sieger, dank einer mannschaftlichen geschlossenen Leistung, fest. Das nächste Spiel ist am Sonntag den 04.09.2016 um 13:00 Uhr in und gegen den TV Langen II.

Tore: 1:0 Brenke (33.), 1:1 Kowalski (40.), 2:1 Delekat/Foulelfmeter (50.), 3:1 Delekat/Foulelfmeter (62.)

Aufstellung

SG WDB: Korten – Wendlandt, Brenke, J-H. Bühring, Kizilyel – Alim (80. Wichmann), Delekat (74. Beisert), Wendelken, Gusek (65. Kühnemund), J.Bühring – Graw

nicht eingesetzt: Seemann, Bolte, Hinz

SG S/S/B II: Winkler – Köhler, Bär (77. Müller), Brücker, Uliczka, Zinke, Kowalski (64. M. de Buhr), Salm, H. de Buhr, Roesner, Olbers

Schreibe einen Kommentar