Blau-Weiß Stubben – SG WDB = 1:3 (1:1)

BW Stubben – SG WDB = 1:3 (1:1)
Drei wichtige Punkte in Stubben – Am 22.05. letztes Heimspiel
Zu Beginn des Nachholspiels gegen BW Stubben fand die WDB überhaupt nicht ins Spiel und lies sich den Schneid von Stubben abkaufen. Folgerichtig ging Stubben auch in Führung. Die WDB konnte den Ball nicht klären und S.Wolf schoss fulminant zur 1:0 Führung ein (13.). Mit der ersten gelungenen Aktion erzielte die WDB den Ausgleich. Eine Freistoßflanke von Wendelken verwertete Schoof zum 1:1 (18.). Mit zunehmender Spielzeit wachte die WDB mehr auf. Die Zweikämpfe wurden angenommen sowie die Mehrzahl gewonnen und spielerisch ging es nun auch bergauf. Gusek`s Torschuss bildetet das Ende der ersten Halbzeit (43.).
Die WDB kam mit mehr Schwung, Wille und Spielfreude aus der Kabine. Nach einigen Abschlüssen, dribbelte K.Marchlowitz sich durch den Stubbener Strafraum und konnte nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter schoss Schoof zum 1:2 ein (57.). Stubben blieb weiter bei ihrer Spielweise und versuchte es mit langen Bällen. Die WDB setzte nun vermehrt auf Konter, ließ die daraus resultierenden Chancen aber liegen. Korten hielt mit einer Weltklasse-Parade die Führung fest, ehe die Entscheidung kurz vor Schluss viel (75.). Schoof scheiterte erst, aber im Nachschuss traf K.Marchlowitz zum 1:3 (81.).
Auch schlechte Spiele muss eine Mannschaft mal gewinnen, so kann man das Spiel der WDB am besten beschreiben. Durch eine klare Leistungssteigerung im zweiten Durchgang geht der Sieg völlig in Ordnung. Am 22.05.2016 findet das letzte Heimspiel der Saison 2015/2016 in Driftsethe statt. Zu Gast ist um 15:00 Uhr der FC Geeste 06. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Breits um 12:30 Uhr spielt die Zweite gegen MTV Bokel II.
Tore: (13.) 1:0 S.Wolf, (18.) 1:1 Schoof, (57.) 1:2 Schoof (Foulelfmeter), (81.) 1:3 K.Marchlowitz
Aufstellung
BW Stubben: Dähnenkamp – Fielbrandt, J.Wolf (58. Liedtke), Fränzel, Tunc, Schüller, S.Wolf, Schneidemüller, Lowe, Gäckle (46. J.Meyer), Mannott
SG WDB: Korten – Meinschien, Brenke, Kizilyel, Scherer (65. Beckfeld) – Op`t Hof (46. J.Bühring), Schoof (88. Hinz), Wendelken, Gusek, Hintze – K.Marchlowitz
nicht eingesetzt: Greiser, Bolte

Schreibe einen Kommentar