SC Hemmoor – WDB Damen II

SC Hemmoor – WDB Damen 2:1 (1:1)


Schon in der 1. Minute konnten die Hemmoorer eine Unachtsamkeit in der WDB Abwehr nutzen und das 1:0 erzielen. Danach war der Wachzustand der WDB-Damen erreicht und sie konnten die unaufhaltsam anrollenden Angriffswellen der Hemmoorer abfangen. Eine Umstellung in der Abwehr (Sarah in die Zentrale) und das ansetzen von Cindy auf den Libero brachte dann einen neuen Spielverlauf. Jetzt waren die WDB-Damen spielbestimmend und konnten sich in der Spielhälfte von Hemmoor festsetzen. Leider blieb der Torerfolg in der ersten Halbzeit aus obwohl Ann-Jene und Isi vielversprechende Einschuss Möglichkeiten hatten. Auch in der 2. Halbzeit war WDB die spielbestimmende Mannschaft, die Aussenverteidigerinnen Kora und Sina setzten immer wieder zu Flügelläufen an, WDB konnte sich im Torraum aber nicht entscheidend durchsetzen und weitere Einschußmöglichkeiten von Levka Cindy, Isi und Ann-Jene blieben ohne Erfolg.

So dauerte es bis zum 50. Minute bis ein Standard das 1:1 brachte. Ecke von Kora scharf reingetreten und irgendwie fand der Ball den Weg ins Tor. Jetzt schien das Unentschieden für die Remi-Königinnen  gesichert doch kurz vor Schluss gelang den Hemmoorer Damen aus leicht abseitsverdächtiger Position noch das 2:1. Alles in allem ein faires Spiel in dem das Glück auf Seiten der Hemmoorer war.

Es spielten: Birte, Kora, Levka, Sina, Isi, Sarah, Cindy, Ann-Jene

Schreibe einen Kommentar