SG WDB – SG Langenfelde = 0:0 (0:0)

FuPa Cuxhaven Logo
Zu den Videos

SG WDB – SG Langenfelde = 0:0 (0:0)


 hart um gekämpftes Spiel endet torlos – Sonntag kommt SG SSB II
Die WDB hatte diverse Ausfälle zu verkraften, durch den Ausfall des Spiels der zweiten Herren, stoßten Hinz und Delekat zum Kader dazu. Der angeschlagene Greiser blieb als Joker auf der Bank. So versuchten 16 WDB Spieler gegen die SG Langenfelde, um Neu-Trainer Rouven Dähnenkamp, das Spiel anzunehmen.
Bereits in den ersten Minuten wurde jedem Zuschauer deutlich, dass es sich entwickelt, welches nicht den Schönheitspreis gewinnen wird. Es galt: kämpfen um jeden Zentimeter. Durch die zahlreichen Foulspiel kam kaum ein vernünftiger Spielaufbau zustande. Standards und lange Bälle waren die Folge. Wenn die WDB es aber mal schaffte, sich spielerisch durzusetzen, wurde es auch gefährlich. Hintze verpasste eine Flanke von Wendelken (6.) und Lüllmann mit einem vermeintlichen Abseitstor (17.). Mitte der ersten Hälfte kam der Gast besser ins Spiel und hatte Snider ihre erste Möglichkeit (22.).
Da Torchancen Mangelware am diesen Tage waren, spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Langenfelde kam besser aus der Kabine und hatte durch zwei Freistöße gute Gelegenheiten (48./57.). Korten war hier aber zur Stelle. Erst Wendelken hatte ebenfalls mit einem Freistoß, die Möglichkeit zur Führung (73.). Scheiterte jedoch knapp. Die WDB kam zum Ende der Partie wieder besser ins Spiel und hatte u.a. durch Brenke noch Möglichkeiten.
Am Ende stand eine gerechte Punkteteilung für beide Mannschaften zu Gute. Die WDB versäumte es sich mit spielerischen Mitteln den Erfolg zu verdienen, hielt aber kämpferisch klasse dagegen und kann mit diesem Punkt zufrieden sein.
Am Sonntag geht es gleich weiter. Zu Gast in Driftsethe ist um 15 Uhr die SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel II. Das Hinspiel ging mit 1:2 Toren gegen den Aufsteiger verloren. Die WDB hat hier also noch was Gut zu machen.
Tore: Fehlanzeige
Aufstellung
SG WDB: Korten – Meinschien, Brenke, Kizilyel, Scherer – J-H.Bühring (66. Hinz), Wendelken – Gusek (58. Delekat), Hintze – Lüllmann (58. Romeike), Graw
nicht eingesetzt: Hohorst, Greiser
SG Langenfelde: Lehmkuhl – Kilian, Rathje, Dehnenkamp, Bechlin, Gelies, Torn, Stelljes, Snider, Stuessel (77. Peters), Köster (70. Haschke)

Schreibe einen Kommentar