SG WDB DAMEN – SG HOLLEN/LAMSTEDT = 1:1 (0:1)

SG WDB – SG Hollen/Lamstedt = 1:1 (0:1)

FuPa Cuxhaven Logo
Zu den Videos

 gerechte Punkteteilung zum Punktspielstart in 2016
Zum Start in die zweite Hälfte der Kreisliga, bekamen die WDB Damen es mit der SG Hollen/Lamstedt zu tun. Den besseren Start erwischten die WDB, jedoch das Tor machte der Gast. Einen Abstoß fing Springer ab und schoss zur Führung ein (20.). Diese hätte der Gast auch noch ausbauen können (30.). Defensiv stand die WDB recht gut, jedoch das Spiel nach vorne lahmte im ersten Durchgang. Die beste Möglichkeit bot sich hier F.Ritter (41.).
Die zweite Halbzeit wurde aber besser, vor allem Offensiv. Limberg konnte meist nur noch mit Fouls gestoppt werden. Wenn sie jedoch vorbei kam, wurde es auch meist gefährlich. Nach einer Limberg Flanke scheiterte Schneider an der Gästetorhüterin Müller (54.). Torchancen der Gäste hielt Theis sicher (63./65.). Wiederum Schneider hatte nicht das Schussglück (68.). Dies hatte sie aber in der 75. Minute. Nach einem Diagonalball von Bardenhagen setzte sie am gegnerischen 16er nach und erzwang dadurch einen Ballverlust, nahm den Ball mit und schob zum verdienten Ausgleich ein. Hasselman hatte kurz vor Schluss die riesen Möglichkeit zum Siegtreffer, ihr Fernschuss ging aber nur an den Pfosten (88.).
Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden für beide Mannschaften zu buche. Die WDB zeigte sich, im Gegensatz zur 0:3 Testspielniederlage gegen den ASV Ihlpohl, in allen Bereichen verbessert. Am nächsten Wochenende haben die Damen spielfrei. Das nächste Spiel ist am 02.04.2016 um 18:00 Uhr in Bramstedt gegen die SG Frelsdorf/Appeln/Wollingst.
Tore: (20.) 0:1 Springer, (75.) 1:1 Schneider
Aufstellung:
SG WDB: Theis – von Hollen, Bardenhagen, Wilckens, Meinschien (46. Hasselmann) – Krämer (74. Winkler), Schneider – Dziechciarz, F.Ritter, Bolte (81. Schadereit) – Limberg
SG Hollen/Lamstedt: Müller – R.Popp, A.Popp, Brennecke, Böhm (57. Zeise), Springer, V.Popp, Wohltmann, Reyelt, Winter, von Thaden

Schreibe einen Kommentar