SG WDB II – LAND./L./BÜ. II = 4:1 (1:1)

FuPa Cuxhaven Logo
SG WDB II – LAND./L./BÜ. II = 4:1 (1:1)

Erstes Spiel nach langer Winterpause erfolgreich beendet
Endlich war es soweit und es konnte wieder gegen den Ball getreten werden. Nach einer sehr mageren Vorbereitung aufgrund der Witterungsbedingungen in diesem Winter, bestritt man das Erste Punktspiel des Jahres ohne ein Testspiel vorab gehabt zu haben. Es waren auch nicht sehr viele Trainingseinheiten die durchgeführt werden konnten, das war aber beim heutigen Gegner nicht anders.
Zum Spielgeschehen: Die Zweite kam sehr gut ins Spiel, presste frühzeitig und eroberte dadurch früh die Bälle. Der Gegner kam damit überhaupt nicht zurecht und folgerichtig erzielte Kück das frühe 1:0. Landwürden hatte Abstoß, dieser wurde abgefangen und landete bei Lüllmann, der sieht Kück und flankt gefühlvoll in den lauf. Lukas hatte dann keine Probleme mehr der Torhüter zu umkurven. WDB ließ nicht locker und spielte weiter auf ein Tor, nur vergaß man die zwingenden Chancen zu nutzen. Es hätte nach 20 Minuten gut und gerne 4:0 stehen können. Merkwürdiger weise ließ man nach und den Gegner immer mehr ins Spiel kommen. Es schlichen sich kleine Fehler und zu leichte Ballverluste ein. Die Passgenauigkeit litt auch darunter, so kam es wie es kommen musste. Kurz vor der Pause ein Freistoß für Landwürden, dieser wird lang auf den zweiten Pfosten geschlagen. Marchlowitz ließ sein Gegenspieler entkommen und der leitete den Ball mit den Hinterkopf zum ersten Pfosten. Von da hat der Gegnerische Stürmer keine Probleme den Ball ins Netz zu jagen.
Zweite Halbzeit: Es ging so weiter wie die erste aufgehört hat. Es dauerte bis zur 74 min ehe wieder Schwung rein kam. WDB mit Freistoß in der eigenen Hälfte, Bolte führt den lang in den Lauf von Winkler aus und der ist schneller wie sein Gegenspieler. Winkler lässt den Keeper kein Chance und versenkt den Ball mit einen satten Schuss ins kurze Eck. Danach lief auf einmal wieder das Spiel der Zweiten, kurz danach eine Ecke für WDB. Kück bringt diese auf den zweiten Pfosten wo Bolte keine mühe hat diesen mit einem Flugkopfball zu versenken. Kurz vor Schluß noch ein Traumpass von Kück in den Lauf von Gerken ;), der damit allein vor Torwart auftaucht und dem keine Chance lässt und den Ball zum 4:0 versenkt.
Fazit: Phasenweise ein sehr gutes Spiel der WDB, aber auch noch viel Leerlauf. Daran muss gearbeitet werden. Am 6.3. steht das nächste Spiel an. Ebenfalls ein Heimspiel gegen die SG FAW III.

Schreibe einen Kommentar